aktuelle News

Pressemitteilung des RSGV

Am 22.01.2021 erhielt der Hundesportverein Arheilgen (RSGV) ein Schreiben der Stadt Darmstadt. In diesem wurde die „Einleitung vorbereitender Untersuchungen für städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen in Arheilgen West und Wixhausen Ost“ angekündigt. Diese Untersuchungen können schlimmstenfalls zu einer Enteignung führen. In diesem Fall geht das Vereinsgelände in den Besitz der Stadt über, die damit noch mehr Platz für die geplante Bebauung im Arheilger Westen bekäme.

Der RSGV blickt auf eine knapp 110-jährige Geschichte zurück. Seit mittlerweile fast 70 Jahren ist er auf dem Gelände am Waldrand, nahe der Täubcheshöhle ansässig.
Teile des eigentlichen Platzes bestehen aus naturbelassenem Wald und entlang der südlichen Grenze befindet sich eine große Wildäsungsfläche.

Bestand zu Beginn die Aufgabe des RSGV in der Ausbildung von Wach- und Diensthunden (Hundesport im heutigen Sinne gab es damals noch nicht), so hat er sich im Laufe der Zeit zu einem modernen Verein mit umfassenden Angeboten für
alle entwickelt. Ein wichtiger Punkt des Vereinslebens ist die Ausbildung von Hunden. Beginnend mit der Welpenstunde werden notwendige, soziale Kompetenzen vermittelt, die für ein ausgeglichenes Miteinander von Mensch und Hund in der Gesellschaft unabdingbar sind. Turniere auf Kreis- und Landesebene, sowie Deutsche Meisterschaften, sind fester Bestandteil des Vereinslebens.

Das Gelände wird nicht nur vom Verein selbst genutzt. Regelmäßig trainiert hier die BRH Rettungshundstaffel Südhessen e.V. und die Landesgruppe Hessen des Deutschen Club für Leonberger Hunde. Der RSGV ist in das gesellschaftliche Leben
des Stadtteils fest eingebunden, wirkt aktiv bei Veranstaltungen mit, z.B. beim Muckertag und ist Mitglied bei der Interessensgemeinschaft Arheilger Vereine e.V.

Im Falle einer Enteignung wäre das alles und vieles mehr, nicht mehr möglich.

Eine Umbauung oder gar der Verlust des Vereinsgeländes zwecks Bebauung, wie sie der Masterplan vorsieht, hätte nicht nur gravierende Folgen für den RSGV selbst,sondern für den gesamten Darmstädter Norden. Notwendige, von ortsansässigen Landwirten bewirtschaftete Flächen, würden unter Beton begraben. Das beliebte Naherholungsgebiet, welches gleichermaßen von Anwohnern und Auswärtigen täglich ausgiebig genutzt wird, würde einfach verschwinden. Für ein bisschen Natur müssten weitere Wege und eventuell das Auto genutzt werden. Dabei haben doch die letzten Monate gezeigt, von welch unschätzbarem Wert diese grünen Oasen für uns alle sind. Gerade die momentane Situation führt uns sehr deutlich vor Augen, wie wichtig Frischluftschneisen in unseren Städten sind und dass Umwelt- und Klimaschutz in unser aller Interesse liegt. Da wirkt es sehr befremdlich, wenn eine Stadt, deren Oberbürgermeister Mitglied von Bündnis 90 / Die Grünen ist, Wiesen, Felder und Äcker vernichten will und so die Lebensqualität ihrer Bewohner drastisch beeinträchtigt.

Der Übungsbetrieb bleibt auch im Dezember eingestellt

Heute, am 25.11.2020, wurde die Verlängerung der aktuell gültigen Maßnahmen zur Eindämmung der CORONA-Pandemie beschlossen (Ergebnis der Sitzung der Ministerpräsidenten mit der Bunderegierung).

Wir (der Vorstand) tagen in außerordentlichen Vorstandssitzungen anlassbezogen, um auf die aktuellen Informationen schnell zu reagieren. Dabei holen wir uns die nötigen Informationen ein, damit wir auch fundierte Beschlüsse fassen können.
Wie beim letzten Mal, nach der Oktober-Konferenz in Berlin, haben wir uns auch jetzt wieder kurzfristig zu einer außerordentlichen Video-Vorstandssitzung getroffen.
Wir hatten uns bereits für unserem letzten Beschluss bei der Stadt Darmstadt informiert, ob ein Trainingsbetrieb stattfinden kann und welche Einschränkungen dann für uns relevant sind.
Dabei wurde auch geklärt, dass der Hundesport zwar unter „Individual- und Amateursport“ fällt, trotzdem aber immense Einschränkungen gelten.
Unter anderem dürfen nur Personen aus zwei Haushalten gleichzeitig auf dem Gelände sein und das Vereinsheim (inkl. Toiletten) darf nicht genutzt werden.
Auch dem Trainer, der ja dann nicht nur für die Zeit eines Trainings da ist, sondern dann im ganzen Verlauf (Einzeltraining nach Einzeltraining), wären die Nutzung der Toiletten und generell der Zugang zum Vereinsheim verboten.
Auch der Gesichtspunkt, dass wir die Mitglieder und Trainer vor Ansteckung schützen müssen und einige zu Risikogruppen gehören, haben wir dabei berücksichtigt.

Im Ergebnis sind die Einschränkungen so gravierend, dass wir im Dezember keinen regulären Übungsbetrieb durchführen können.
Diesen Beschluss, dass der Sportbetrieb (in allen Trainingsgruppen) nun im kompletten Dezember nicht stattfindet, haben wir heute in einer außerordentlichen Vorstandssitzung gefasst.
Der Start der einzelnen Trainingsgruppen (nach der Winterpause) im neuen Jahr ist natürlich von den dann gültigen Bestimmungen abhängig und wir werden dann rechtzeitig informieren (via Newsletter und Internet-Seite).

Wichtig: Wir beobachten die Lage weiter genau und werden kurzfristig reagieren.

Wir hoffen auf Euer Verständnis für unsere Entscheidung.
Bleibt gesund (natürlich auch Eure ganze Familie mit Zwei- und Vierbeinern)!

Der Übungsbetrieb wird im November eingestellt!

Heute wurden neue Einschränkungen zur Eindämmung der CORONA-Pandemie fest gelegt. 
Der RSGV-Vorstand hat hierzu eine kurzfristige Vorstandssitzung abgehalten.

Laut den Bestimmungen, die ab dem 02.11.2020 für den gesamten November gültig sind, darf kein Sportbetrieb im Freizeit- und Amateursportbereich durchgeführt werden. 
Davon sind wir betroffen. 

Der Vorstand hat entsprechend beschlossen: Im November wird kein Übungsbetrieb (in allen Sportbereichen) stattfinden. 

Ergänzende Info für den Übungsbetrieb am Samstag, 31.10.2020: Das Trainerteam hat beschlossen, bereits dieses Training nicht durchzuführen! 

Wir beobachten die Situation weiterhin genau und werden auf Änderungen zeitnah reagieren. 
Wir hoffen Ihr bleibt alle gesund und wir können Euch nach der Sperre wieder begrüßen. 

Hessisches Rally Obedience Championat 2020 beim RSGV DA-Arheilgen

Das Hessische Rally Obedience Championat (H-ROC) ist nur alle 2 Jahre und fand dieses Jahr beim RSGV DA-Arheilgen statt. Zugelassen sind dabei Teams mit Wohnsitz in Hessen, die eine entsprechende Qualifikation erreicht haben, die Startplätze werden nach dem Leistungsprinzip vergeben.

Auch der Hundesport hatte in diesem Jahr stark mit den Corona-bedingten Einschränkungen zu kämpfen, so wurden u.a. alle Deutschen Meisterschaften und Landesmeisterschaften abgesagt. Die Hundesportler hatten ebenso Probleme, auf den wenigen stattgefundenen Turnieren Qualifikationen zu erwerben; auch war der Trainingsbetrieb erheblich eingeschränkt. Der Verein hatte sich umfangreich auf den H-ROC vorbereitet, es wurde ein Hygienekonzept erstellt, welches bei zwei Turnieren vorher auch getestet wurde, Zuschauer waren nicht erlaubt.

Bei schönem, spätherbstlichem Wetter waren am 25.10.2020 der Einladung 37 Mensch-/Hund-Teams aus 14 Vereinen gefolgt, davon 6 Teams vom eigenen Verein.

Am Ende dieses Tages gab es für die Teams vom RSGV DA-Arheilgen die nachfolgenden Ergebnisse (die komplette Übersicht auf der Website des Vereins Ergebnisse HROC)

Beginner-Klasse (max. 100 Punkte möglich):

• Meike mit Peaches II erreichten 94 Punkte (Wertnote V) und Platz 1;
• Meike mit Sally erreichten 90 Punkte (Wertnote V) und Platz 2.

Klasse 1 (max. 100 Punkte möglich):

• Petra mit Flocke erreichten 59 Punkte (Wertnote Bestanden) und Platz 6.

Klasse 2 (max. 100 Punkte möglich):

• Roland mit Wega erreichten 99 Punkte (Wertnote V) und Platz 1.

Klasse 3 (max. 100 Punkte möglich):

• Roland mit Vanny erreichten 90 Punkte (Wertnote V) und Platz 4.
• Andrea mit Snooker erreichten 87 Punkte (Wertnote SG) und Platz 6.

Allen Startern an dieser Stelle nochmals nochmals Danke für das Einhalten des Hygienekonzeptes sowie einen herzlichen Glückwunsch und ebenso vielen Dank an die vielen engagierten Helfer, ohne die das Turnier nicht machbar wäre.
Ebenso ein herzliches Dankeschön auch an die Wertungsrichterin Andrea Kümmel, die das Turnier richtete.

Aktuelle Termine

    Keine Termine anzuzeigen

Galerie

IMG_0370_900 IMG_5516_900

Kategorien

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen