Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/43/d70502957/htdocs/WP3/wp-content/themes/di-basis/functions.php on line 5806

aktuelle News

Deutsche Obi Meisterschaft in Arheilgen

Wer in den Tagen vom 3. – 6. Oktober am Gelände des RSGV Arheilgen vorbeiging, staunte nicht schlecht über das emsige Treiben hier. Trotz des anhaltenden Dauerregens standen da tatsächlich etliche Wohnmobile und Autos, ja, sogar Zelte waren aufgebaut. Was war geschehen, dass der Platz eher einem Campingplatz glich, als einem Hundesportverein? Anlass war die Deutsche Meisterschaft in Obedience des dhv (Deutscher Hundesportverband e.V.), die der RSGV Arheilgen gemeinsam mit dem HV Erzhausen ausrichtete. Obedience gilt im Hundesport als die hohe Kunst des Gehorsams, die zwar ein hohes Maß an Exaktheit und Tempo erfordert, aber die Freude des Hundes in den Vordergrund stellt. Eine Obedienceprüfung besteht aus vielfältigen Übungen wie Fußarbeit mit und ohne Leine, Distanzkontrolle, Apportieren, etc. Selbstverständlich werden die Bedingungen stets an die jeweilige Hunderasse angepasst, damit es für alle fair abläuft.

Schon seit Monaten liefen die Vorbereitungen für dieses große Ereignis, wurde geplant und organisiert, damit ja alles klappt. Dann endlich war es soweit.

Zahlreiche Hund-Mensch Teams aus ganz Deutschland kamen nach Arheilgen, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Dauerregen konnte der guten Stimmung nichts anhaben und die Wettkämpfe machten sowohl den Teilnehmern als auch den Zuschauern großen Spaß. Regina Herrmann mit Stockmanns Trust Bill (HSG Kaarst), errang den ersten Platz und wurde Deutsche Meisterin 2019. Auf Platz zwei kam Constanze Hiltner-Westcott mit XtraThore vom Dänischen Wald (HSV Haag) und den dritten Platz belegte Susanne Metzmacher mit Finesse of enchanted garden (VdH Linkenheim-Hochstetten). Für den HSVRM waren Ursula Jurutka mit Jessy vom Thurnhof und Andrea Rotter mit Follow me Snooker of enchanted garden gestartet und belegten Platz 5 und 19. Deutsche Jugendmeisterin 2019 wurde Jenna Schneider mit Quite a bit a groovey magic from carolyn´s home (SGSV).

Die vollständige Ergebnisliste steht auf unserer Internetseite www.hundevereinarheilgen.de

Den vielen, fleißigen Helfer des RSGV Arheilgen und HV Erzhausen, die in den Wochen davor und an diesem Wochenende unermüdlich im Einsatz waren, um für den reibungslosen Ablauf der Meisterschaft und das leibliche Wohl von Teilnehmern Gästen und Freunden zu sorgen, sei an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön gesagt. Ohne euch und eure Tatkraft wäre es nicht möglich gewesen, die Deutsche Meisterschaft auszutragen.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Merlau für die zur Verfügung gestellte Parkfläche!

Es war ein ereignisreiches, spannendes und schönes Wochenende und wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht.

Die dhv-DM/DJM-Obedience ist vorbei…

und ich möchte diese kurze Nachricht dazu nutzen, allen Helfern und Organisatoren zu danken! 
Ich bin sehr stolz auf die Arbeitsgemeinschaft der beiden Vereine RSGV Arheilgen und HV Erzhausen. Wir haben eine tolle Veranstaltung hingelegt. 
Das lag an allen ehrenamtlichen Helfern, die an dieser Veranstaltung mitgearbeitet haben! 

Ich richte auch gerne den ausdrücklichen Dank von Wolfgang Rüskamp (dhv-Präsident), Rainer Sydow (dhv-OfO), Conny Hupka (HSVRM-OfO) und Fritz Hennemann (1. Vors. HSVRM) aus! 

IHR HABT EINEN GROSSARTIGEN EINSATZ GEZEIGT! 
VIELEN DANK! 

Licht und Schatten für den RSGV DA-Arheilgen bei den SHS-Turnieren in Weiterstadt und Nieder Mockstadt

An den beiden vergangenen Wochenenden (08.09. und 15.09.) fanden jeweils SHS-Turniere statt. Obwohl beide Turniere nur eine Woche auseinander lagen, konnten die Bedingungen fast nicht unterschiedlicher sein.
Während am 08.09.2019 der PSGV Weiterstadt zum seinem SHS-Turnier eingeladen hatte, waren 33 Teams bei kühlem und regnerischem Herbstwetter der Einladung gefolgt, darunter auch 9 Teams (in allen Klassen) vom RSGV DA-Arheilgen. Am 15.09. zum SHS-Turnier beim Hundeverein Nieder Mockstadt waren 38 Teams bei warmen und sehr schönem spätsommerlichem Wetter gekommen, darunter auch 7 Teams vom RSGV DA-Arheilgen.

Am Ende des SHS-Turnieres gab es für die RSGV-Teams folgende Ergebnisse:
08.09. PSGV Weiterstadt:
Beginner-Klasse (11 Teams):
· Roland und Wega erreichten 100 Punkte und kamen auf Platz 1;
· Walburga und Keyko erreichten 99 Punkte und kamen auf Platz 2;
· Silvia mit Jack erreichten 96 Punkte und kamen auf Platz 5;
· Ruth mit Beau erreichten 81 Punkte und kamen auf Platz 9

 Leistungs-Klasse 1 (12 Teams):
· Bernd mit Cisco erreichten 234 Punkte (Fläche nicht gefunden) und kamen diesmal leider nicht in die Wertung.
· Christine und Annie erreichten 254 Punkte (Fläche nicht gefunden) und kamen diesmal leider nicht in die Wertung.
· Eva und Jule erreichten erreichten 201 Punkte (Fläche nicht gefunden) und kamen diesmal leider nicht in die Wertung.

 Leistungs-Klasse 2 (3 Teams):
· Birgit und Schröder erreichten bei ihrem ersten Start in LK2 246 Punkte (Trümmer nicht gefunden) und kamen diesmal leider nicht in die Wertung.

 Leistungs-Klasse 3 (7 Teams):
· Christine und Hope erreichten mit 282 Punkten den Platz 2.

 15.09. Hundeverein Nieder Mockstadt
Beginner-Klasse (12 Teams):
· Roland und Wega erreichten 100 Punkte und kamen (nach Stechen) auf Platz 1;
· Silvia mit Jack erreichten 98 Punkte und kamen auf Platz 4;

 Leistungs-Klasse 1 (13 Teams):
· Bernd mit Cisco erreichten 284 Punkte und kamen auf Platz 2;
· Christine und Annie erreichten 279 Punkte und kamen auf Platz 6;
· Eva und Jule erreichten erreichten 235 Punkte und kamen auf Platz 11;

 Leistungs-Klasse 3 (8 Teams):
· Katja mit Siri erreichten 281 Punkte und Platz 2;
· Christine und Hope erreichten 279 Punkte und den Platz 3.

Allen Startern an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch!

RSGV DA-Arheilgen beim SHS-Flutlichtturnier in Zwingenberg

Am 24.08.2019 hatte der VdH Zwingenberg zu seinem 8. Flutlichtturnier (Pokalwettkampf) eingeladen, 14 Teams waren – bei wieder sehr warmen Wetter – der Einladung gefolgt.

Dabei starten je 2-er Teams, wobei ein Teammitglied (Hundeführer mit Hund) in einer von zwei Disziplinen (Trümmerfeld oder Flächensuche) startet, das andere Teammitglied startet in der verbleibenden Disziplin.
 Trümmerfeld (4x4m, viele verschiedene Gegenstände als „Trümmerhaufen“, max. 100 Punkte erreichbar)
 Flächensuche (Rasenfläche 10x25m, der Hundeführer läuft nur auf einem 1m breiten Mittelgang, max. 100 Punkte erreichbar).

Am Ende zählt die erreichte Gesamtpunktzahl aller beider Teammitglieder. Die besondere Herausforderung hierbei ist, dass die Disziplinen in der Anforderung der Leistungsklasse 2 stattfinden und die Teams je zwei mal starten.

Für den RSGV DA-Arheilgen sind folgende Teams angetreten:
– Team 1:
Katja mit Siri (Golden Retriever) im Trümmerfeld;
Birgit mit Schröder (Golden Retriever) in der Flächensuche;
Beide sind erfahrene Hundeführerinnen und waren schon mehrfach beim Flutlicht-Turnier
und hatten den Pokal in den beiden letzten Jahren gewonnen.

– Team 2:
Eva mit Jule (Mix) im Trümmerfeld;
Bernd mit Cisco (Australian Shepherd) in der Flächensuche);
Beide waren erstmalig beim Flutlicht-Turnier und starten normalerweise in LK 1.

Gegen 19:00 Uhr startete das Turnier mit der Ausgabe der S tartreihenfolge. Team 1 bekam Startnummer 7 und Team 2 bekam die Startnummer 14.

Um 20:00 Uhr begann das Turnier noch bei Tageslicht. Gegen 21:00 Uhr waren Katja mit Siri im Trümmerfeld und zeitgleich Bernd mit Cisco in der Flächensuche an der Reihe. Für Siri war das diesjährige Trümmerfeld keine große Herausforderung, nach 4 Sekunden hatte sie ihren Gegenstand gefunden, 100 Punkte standen am Ende auf der Haben-Seite. Cisco „erschnüffelte“ sich 91 Punkte. Nun hies es warten, denn die beiden anderen Teams hatten erst gegen 21:30 Uhr ihren ersten Start.

Mittlerweile war es schon dunkel geworden und das Flutlicht war schon eine Weile an. Eva mit Jule „fanden“ 92 Punkte. Birgit mit Schröder waren als letztes Team an der Reihe und erreichten die volle Punktzahl (100) – eine super Leistung. Damit stand auch der Zwischen-Punktestand von 200 Punkten (von max. 200 Punkten) bei Team 1 bzw. 183 Punkten bei Team 2 fest.

Der 2. Durchgang startete 21:45 Uhr, ca. 1 Stunde später waren Katja mit Siri sowie Bernd mit Cisco mit ihrem 2. Start an der Reihe. Katja mit Siri konnten wieder 100 Punkte erreichen, Bernd mit Cisco kamen auf 57 Punkte (Gegenstand wurde leider nicht gefunden). Eva mit Jule und Birgit mit Schröder waren die letzten Starter um 23:55 Uhr. Trotz der späten Zeit „erschnüffelten“ Jule 93 Punkte und Schröder 99 Punkte.

Die Siegerehrung erfolgte gegen 00:30 Uhr:
– Team 1:              Katja mit Siri und Birgit mit Schröder kamen mit 399 Punkten (von 400) auf Platz 2;
– Team 2:              Eva mit Jule und Bernd mit Cisco kamen auf 333 Punkte auf Platz 11.

Allen Startern an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch, ebenso dem VdH Zwingenberg zum diesjährigen Sieg.

Roland Griesch

Training bei schlechten Witterungsverhältnissen

Auf der Seite THS steht ja schon ein Text zum Thema Winter:

Training (Samstag und Donnerstag) in der Winterzeit oder bei sonstigen schlechten Witterungsverhältnissen
Wenn der Weg zum Hundeplatz witterungsbedingt zu gefährlich ist, dann müssen wir den Übungsbetrieb zwangsweise ausfallen lassen. Im Idealfall informieren wir Euch vorher per Mail, aber meist müssen wir ja erst selbst vor Ort sein, um das zu beurteilen. Das ist aber nur in extremen Wettersituationen (Eis, Schnee, Gewitter, Sturm, o. ä.) der Fall. Normalerweise werden wir uns aber zum Hundeplatz „durchschlagen“! Es lohnt sich in jedem Fall – bevor man zum Hundeplatz los fährt – noch einmal in das E-Mail-Postfach zu gucken, bzw. die Internet-Seite der Vereins zu besuchen. Möglich ist natürlich auch, dass wir das Training nur eingeschränkt durchführen können, weil die Platzverhältnisse schlecht sind (besonders was das THS-Gerätetraining und das Anfängerspringen angeht). Und natürlich hilft Euer Bauchgefühl: Wenn es schneit und stürmt, könnt ihr Euch ja ausrechnen, dass kein Training möglich ist!

Grundsätzlich gilt das ja für alle Sportbereiche und auch für Hitze (wie im Moment).
Die jeweiligen Trainer entscheiden immer entsprechend, ob ein Training ausfällt oder einfach angepasst wird (z. B. durch kürzeren oder eingeschränkten Übungsbetrieb).

Die Gesundheit von Mensch und Tier hat immer Priorität!!

Natürlich ist es auch Eure Entscheidung, Eure Verantwortung zu entscheiden, ob Ihr am jeweiligen Training teilnehmt.
Aber alle Trainer nehmen immer auf die aktuellen Witterungsverhältnisse Rücksicht und passen die Arbeit auf dem Platz entsprechend an (und sagen ggf. das Training auch ab).

Dafür bitten wir Euch um Verständnis!

4.Oarheljer Schnüffelcup beim RSGV DA-Arheilgen oder wie unsere Teams kamen, sahen und siegten

Zum Aktionswochenende zum„Tag des Hundes“ hatte am 16.06.2019 der RSGV DA-Arheilgen zu seinem vierten SHS-Turnier eingeladen. Der Einladung waren 28 Mensch-/Hund-Teams aus 6 Vereinen gefolgt, davon allein 13 Teams vom eigenen Verein.

Der Wettkampf begann bei trüben und regnerischem Wetter, welches sich mittags dann doch besserte. Für den RSGV DA-Arheilgen sind 5 Teams in der Klasse Beginner (Trümmerfeld), 6 Teams in der Leistungsklasse 1 und 2 Teams in der Leistungsklasse 3 (jeweils Trümmerfeld, Flächensuche und Behältnisstrecke) gestartet und hatten einen schönen und vor allem sehr erfolgreichen Tag.

Am Ende dieses Tages gab es für die Teams vom RSGV DA-Arheilgen die nachfolgenden Ergebnisse, die sich sehen lassen können (die komplette Übersicht auf der Website des Vereins (http://www.hundevereinarheilgen.de):

Beginner-Klasse (insgesamt 12 Teams, max. 100 Punkte möglich):
· Hanna mit Frieda erreichten 99 Punkte und Platz 1;
· Silvia mit Jack erreichten 97 Punkte und Platz 3 nach Stechen;
· Walburga mit Keyko erreichten 97 Punkte und Platz 4 nach Stechen;
· Monika mit Ayla erreichten 91 Punkte und Platz 7;
· Ruth mit Beau erreichten 83 Punkte und Platz 11.

 Klasse 1 (insgesamt 10 Teams, max. 300 Punkte möglich):
· Birgit mit Schröder erreichten 298 Punkte und Platz 1;
· Bernd mit Cisco erreichten 284 Punkte und Platz 3;
· Eva mit Jule erreichten 281 Punkte Platz 4;
Gertrud mit Chino, Andrea mit Chester kamen bei ihrem ersten Start in der LK 1 nicht in die Wertung ebenso Christine mit Youngster Annie.

 Klasse 3 (insgesamt 5 Teams, max. 300 Punkte möglich):
· Katja mit Siri erreichten 279 Punkte und Platz 1;
· Christine mit Hope erreichten 277 Punkte und Platz 2.

Allen Startern an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch und ebenso vielen Dank an die vielen Helfer und Spendern für Salate und Kuchen, ohne die ein Turnier nicht machbar wäre. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Wertungsrichter Lothar, Kathie und Katja.

Ein prima Erfolg für die Sparte SHS beim Hundesportverein DA-Arheilgen.

SHS-Turnier_Ergebnisse_2019


Roland Griesch

Aktuelle Termine

  • Sa, 30. November 2019
    RSGV Jahresabschlussfeier
  • Sa, 30. November 2019
    Trainingsausfall Samstag wegen RSGV Jahresabschlussfeier
  • Sa, 14. Dezember 2019
    Feiertagspause Samstags-Training (Anfänger-, THS- und BH-Training)

Galerie

IMG-20150815-WA0004 IMG_3976_1280 IMG_0370_900 IMG_5516_900

Kategorien

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen